Ebene_1501.png

Herausragende MINT-Schülerarbeiten erhalten Dr. Hans Riegel-Fachpreise

Die Ludwig-Maximilians-Universität München und die Dr. Hans Riegel-Stiftung haben am Mittwoch, 26. Juni 2019 die Dr. Hans Riegel-Fachpreise für besonders gute vorwissenschaftliche Arbeiten von Schülerinnen und Schülern der Region verliehen.

Die diesjährigen Preisträgerinnen und Preisträger der Dr. Hans Riegel-Fachpreise in München: 

Platz 

Vorname

Name

Schule

Fach

Thema

1. Platz

Melissa

Schubbert

Gymnasium Grafing

Biologie

Brassica - Arten als Hyperakkumulator: ein Vergleich

2. Platz

Florian

Schubert

Städt. Heinrich-Heine-Gymnasium

Biologie

Antibakterielle Wirkung von Thymian

3. Platz

Sophia

Raab

Maria-Ward-Gymnasium

Biologie

Neuronale Netze - ein bionischer Ansatz für künstliche Intelligenz

1. Platz

Miriam

Lescher

Max-Josef-Stift Gymnasium

Chemie

Quantitative Analyse von ß-Carotin-haltigen Lebensmitteln

2. Platz

Philipp

Jurasic

Ernst-Mach-Gymnasium Haar

Chemie

Entwicklung eines Messgeräts zur Analyse der CO2 Konzentration in Klassenräumen

3. Platz

Franziska

Hüttl

Erasmus-Grasser-Gymnasium

Chemie

Feldversuch zur Reduktion von Haushaltsabfall als Beitrag zur Ressourcenschonung und Umweltschutz

1. Platz

Carolin

Bösch

Gymnasium Oberhaching

Geographie

Die Stadt auf dem Mars

2. Platz

Ann-Sophie

Bähr

Gymnasium Kirchseeon

Geographie

Sanfter Tourismus-Die Entwicklung und Situation einer alpinen Region am Beispiel des Gsieser Tals

3. Platz

Oliver

Kraus

Gymnasium Ottobrunn

Geographie

Glasfaserausbau in Bayern. Vernetzt unter der Erde-Hinkt der Freistaat hinterher?

1. Platz

Julia

Holl

Otto-von-Taube Gymnasium

Informatik

Automated Product Recognition with OCR-assisted Neural Networks

2. Platz

Simon

Cyrani

Erasmus-Grasser-Gymnasium

Informatik

Neuronale Netze: Grundlagen und einfaches Anwendungs-beispiel

3. Platz

Lucas

Schnack

Klenze-Gymnasium München

Informatik

Erstellen von Kls mit bestärken-dem Lernen am Beispiel des Brettspiels "Scotland Yard"

Sonderpreis

Tobias

Zillmann

Gymnasium Puchheim

Informatik

Phantomstau-Der Stau aus dem Nichts

1. Platz

Jakob

Aschauer

Pestalozzi-Gymnasium München

Mathematik

Analyse verschiedener Würfelspiele und Entwicklung optimaler Strategien

2. Platz

Felix

Forner

Rupprecht-Gymnasium München

Mathematik

Die Inversion am Einheitskreis unter besonderer Berücksichti-gung invertierter Bewegungen

3. Platz

Franziska

Eckl

Christoph-Probst- Gymnasium Gilching

Mathematik

Anwendung von Differentialgleichungen auf astronomische Bewegungen