Ebene_1501.png

Schülerarbeiten u.a. zu Bitcoin und Wasserentsalzung ausgezeichnet

Die Ludwig-Maximilians-Universität München und die Dr. Hans Riegel-Stiftung haben am Mittwoch, 20. Juni 2018 die Dr. Hans Riegel-Fachpreise für besonders gute vorwissenschaftliche Arbeiten von Schülerinnen und Schülern der Region verliehen.

Bei den diesjährigen Dr. Hans Riegel-Fachpreisen an der LMU München sorgten unter anderem Katharina Horban mit ihrer Arbeit zum "Migrationsmagnet Kanada" und Severin Reich mit seiner Forschung zur "Wasserentsalzung mithilfe der Elektrodialyse" für eine interessante Preisverleihung.

Beiratsmitglied Karl-Heinz Schupp anlässlich der Preisverleihung: „Die Dr. Hans Riegel-Stiftung begleitet junge Menschen auf ihrem Weg in ein naturwissenschaftliches Studium oder einen technischen Beruf. Mit diesem Wettbewerb finden und fördern wir die Talente, die Deutschland in Zukunft als gut ausgebildete Fachkräfte benötigt. Wir freuen uns, dass wir erneut mit der LMU München die Dr. Hans Riegel-Fachpreise verleihen und werden das auch in Zukunft weiter tun.“