Dr. Hans Riegel-Fachpreise für talentierten MINT-Nachwuchs aus RLP verliehen

Die Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) und die Dr. Hans Riegel-Stiftung haben am 11.11.2018 die Dr. Hans Riegel-Fachpreise für besonders gute vorwissenschaftliche Arbeiten von Schülerinnen und Schülern aus ganz Rheinland-Pfalz verliehen. Neben den rund 6.500 Euro Preisgeldern ermöglichen die Dr. Hans Riegel-Fachpreise den Zugang zu nachhaltigen Förderangeboten in Form von kostenlosen Seminaren und Konferenzen.

Überreicht wurden die Dr. Hans Riegel-Fachpreise von Herrn Prof. Dr. Stefan Müller-Stach, Vizepräsident für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, und Peter Laffin, zuständiger Projektleiter der Dr. Hans Riegel-Stiftung.

 

Hier die diesjährigen Gewinnerinnen und Gewinner:

 

CHEMIE

1. Platz: Felicitas Baur
Max Planck-Gymnasium, Trier; betreuender Lehrer: Herr Schemer
Nachweis von DNA in tierischen Produkten anhand von DNA-Isolierung, PCR und Gelelektrophorese

 

2. Platz: Jana Dingels

Regino-Gymnasium, Prüm; betreuende Lehrerin: Frau Born
Versuch einer massenspektrometrischen Analyse          

 

3. Platz: Kerstin Mohr

Max Planck-Gymnasium, Trier; betreuender Lehrer: Herr Schemer
Analoge Schwarz-Weiß-Fotografie - Optimierung der Entwicklung

 

Gutachter: Institut für Anorganische Chemie und Analytische Chemie; Dr. Martin Panthöfer

 

 

GEOGRAPHIE/ ERDKUNDE


1. Platz: Norman Becker
Burggymnasium in Kaiserslautern; betreuender Lehrer: Herr Busch
Moderne Landwirtschaft "Weg vom Bilderbuchbauernhof."

 

2. Platz: Helene Hoffmann
Max Planck-Gymnasium, Trier; betreuender Lehrer: Herr Peters
Inwiefern hat sich der Weinbau an der Römischen Weinstraße durch den Klimawandel verändert?

 

3. Platz: Maximilian Mohr
Max Planck-Gymnasium, Trier; betreuender Lehrer: Herr Peters
Smart Grids als Element der zukünftigen Energieversorgung am Beispiel des Projektes "Smart Operator" Wincheringen

 

Gutachter: Geographisches Institut; Prof. Hans-Joachim Fuchs

 

 

INFORMATIK

1. Platz: Simon Hessel

Max Planck-Gymnasium, Trier; betreuender Lehrer: Herr Bräutigam
Entwicklung einer Android-App zur Erfassung und der serverseitigen Speicherung von Fitnessdaten

 

2. Platz: Michael Behrens

Otto Schott-Gymnasium in Mainz; betreuender Lehrer: Herr Schmidt
Entwicklung einer Maschinensprache für die Ansteuerung eines Brailledruckers - Kommunikation und Aufgabenverteilung zwischen Microcontroller und Computer

 

3. Platz: Patrick Steil

Hohenstaufen-Gymnasium in Kaiserslautern; betreuende Lehrerin: Frau Kober
Entwicklung eines Programms zum Senden des Vertretungsplanes per E-Mail

 

Gutachter: Prof. Schömer, Inst. f. Informatik

 

 

MATHEMATIK

1. Platz: Charlotte Claß

Sophie Hedwig-Gymnasium, Diez; betreuender Lehrerin: Frau Habscheid
Tor oder kein Tor? - Das ist hier die Frage! - Ermittlung der Ballposition am konkreten selbstgewählten Beispiel, mittels projektiver Transformation und unter Zuhilfenahme von Cam Carpets

 

2. Platz: Cornelia Born

Otto Schott-Gymnasium, Mainz; betreuender Lehrer: Herr Schwarz
Symmetriegruppen

 

3. Platz: Anne Christin Deutschen

Max Planck-Gymnasium, Trier; betreuender Lehrer: Herr Willkomm
IFS Fraktale und Konkrete Kunst

 

Gutachter: Prof. Weiss, Fachdidaktik Mathematik

 

 

PHYSIK  

1. Platz: Ephraim Spindler

Gymnasium an der Heinzenwies, Idar-Oberstein; betreuende Lehrer: Herr Dr. Mitrenga
Messtechnik am Fahrrad - Bau eines Boardcomputers mit integrierter Leistungsmessung

 

2. Platz: Yannick Biehl

Humboldt-Gymnasium, Trier; betreuender Lehrer: Herr Dr. Fruböse
Quantitative Untersuchung zur Speicherung regenerativer Energien, dargestellt am Beispiel der Region Trier

 

3. Platz: Tillmann Keller
Otto Schott-Gymnasium, Mainz; betreuender Lehrer: Herr Richter
Aerodynamik an Segeln

 

Gutachter: Prof. Klaus Wendt, Inst. f. Physik