TouchTomorrow mit Comenius-EduMedia-Award ausgezeichnet

Bildungsmedien der Dr. Hans Riegel-Stiftung zum Projekt TouchTomorrow erhielten Comenius-EduMedia-Siegel in der Kategorie „Mathematische und naturwissenschaftliche Bildung“

Zum 24. Mal wurden gestern in Berlin die Comenius-EduMedia-Siegel und -Medaillen vergeben. Damit würdigt die Gesellschaft für Pädagogik, Information und Medien e. V. (GPI) seit 1995 pädagogisch, inhaltlich und gestalterisch herausragende digitale Bildungsmedien für Beruf, Ausbildung, Schule, Kultur und Freizeit. Einreichungen kamen aus 14 europäischen Ländern. Der Award geht auf den Pädagogen Johann Amos Comenius (1592 – 1670) zurück, der Vorreiter einer volksnahen und kindgerechten Bildung war. Er propagierte die systematische Nutzung von Bildern und der Anschaulichkeit zu didaktischen Zwecken.

Die Bildungsmedien der Dr. Hans Riegel-Stiftung zum Projekt TouchTomorrow wurden mit einem Comenius-EduMedia-Siegel in der Kategorie „Mathematische und naturwissenschaftliche Bildung“ ausgezeichnet. Sie wurden gemeinsam mit dem jungvornweg-Verlag erstellt.

TouchTomorrow ist ein Projekt der gemeinnützigen Dr. Hans Riegel-Stiftung des ehemaligen HARIBO-Mitinhabers und hat die Zielsetzung, Schülerinnen und Schüler durch das Erleben und Ausprobieren von Zukunftstechnologien für Bildungs- und Berufswege im MINT-Bereich zu gewinnen. Im Zentrum des Projekts steht der TouchTomorrow-Truck, der bundesweit an Schulen mit gymnasialer Oberstufe fährt und sich dort an 7./8. sowie 11. Klassen richtet – kurz vor der Wahl der Schwerpunktfächer und zum Anfang der Berufsorientierung. Moderiert wird der Besuch von vier „MINT-Coaches“ (speziell ausgebildeten Naturwissenschaftler/-innen), die mit den Schülerinnen und Schülern einen Dialog auf Augenhöhe führen.

Für die Vor- und Nachbereitung des Truckbesuchs werden den Schulen kostenlos zahlreiche Bildungsmedien zum Download bereitgestellt, mit deren Hilfe sie den Unterricht in den Klassenstufen 7./8. und 11. zu den MINT-Zukunftsthemen des Trucks anreichern können. Alle Materialien sind frei von Kopier- oder Urheberschutz. Die Bildungsmedien umfassen einen Reader mit didaktischen Hinweisen, Informationstexten und Arbeitsblättern, ein Wissensposter, eine Whiteboard-Präsentation, eine Umfrage, einen Wissenstest und drei Videos. Sie sind methodisch so angelegt, dass die Schülerinnen und Schüler sich Informationen aktiv aneignen und sowohl kreativ als auch kritisch mit ihnen umgehen sollen. Die Medien sind an die jeweiligen Lehrpläne der Bundesländer angepasst und können auch ohne den Truck eingesetzt werden.

Lehrkräfte können das Material unter dem folgenden Link kostenfrei downloaden: www.touchtomorrow.de/fuer-schulen/informationen-fuer-lehrer/bildungsmedien