news_detail_standard.jpg

Der TouchTomorrow-Truck in Hemer

TouchTomorrow ist ein Projekt mit der Zielsetzung, Schülerinnen und Schüler durch das Erleben und Ausprobieren von Zukunftstechnologien für Bildungs- und Berufswege im MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) zu gewinnen. Vom 14.-18.11.22 konnten Schülerinnen und Schüler der Europaschule am Friedenspark in Hemer an acht Erlebnisstationen die Lebens- und Arbeitswelt von morgen kennenlernen.

Touch Tomorrow-Truck unterwegs in Deutschland


Die Schülerinnen und Schüler hatten die Gelegenheit, sich ausgiebig mit Zukunftstechnologien und damit verbundenen Bildungs- sowie Berufswegen zu beschäftigen. Begleitet von fachlich geschulten Coaches arbeiteten sie in Kleingruppen rotierend an verschiedenen Zukunfts-Themenstationen aus Naturwissenschaft und Technik. Diese reichen von Virtual und Augmented Reality Learning über Robotik bis hin zur künstlichen Intelligenz (KI) am Anwendungsbeispiel von Precision Farming. Auch das sog. MINT-Navi wurde beim Besuch in Krefeld von den Schülerinnen und Schülern intensiv genutzt. Das MINT-Navi informiert über die MINT-Fächer sowie über MINT-Ausbildungs- und Studiengänge.

Durch die dialog- und diskursorientierte Vermittlung erhalten die Schülerinnen und Schüler ein individuelles Verständnis dafür, dass MINT-Bildung bereits eine wesentliche Grundlage der heutigen, aber vor allem der in Zukunft weiter digitalisierten Lebens- und Arbeitswelt ist. Der große Vorteil für Schulen: Ein außerschulischer Lernort auf dem eigenen Schulhof.

Weiter Informationen zum Besuch des Touch Tomorrow-Trucks in Hemer finden Sie hier.