Ebene_1501.png

20 Alumni für fünf Tage am CERN

Ende Januar erhielten abermals Alumni der Dr. Hans Riegel-Fachpreise die Chance, nach Genf zum Forschungszentrum CERN (Conseil Européen pour la Recherche Nucléaire) zu fahren. Das Programm entstand in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk Teilchenwelt.

Einzigartige Einblicke in die Beschleunigerphysik, Teilchenforschung, Detektorentwicklung und Datenverarbeitung des CERN erhielten 20 Alumni bei unserem Seminar an der Weltmaschine. Wir besichtigten u.a. den ATLAS-Detektor, die Magnettesthalle und die „Antimaterie-Fabrik“, was für die beteiligten Studierenden (vor allem aus den Bereichen Physik, Mathematik und Informatik) besondere Highlights darstellte. Die Vorträge zu Antimaterie, Beschleunigertechnik und Datenverarbeitung rundeten das anspruchsvolle Besuchsprogramm ab und hinterließen bleibende Eindrücke bei den Teilnehmenden, von denen einige vielleicht nicht zum letzten Mal am CERN waren.