news_detail_standard.jpg

Evaluation bestätigt: der TouchTomorrow-Stream unterstützt SuS bei der Berufsorientierung

Im TouchTomorrow-Stream der Dr. Hans Riegel-Stiftung erleben Schülerinnen und Schüler auf interaktive Weise die Welt von morgen.

MINT-Coaches führen dabei durch Themen wie „Mobilität der Zukunft – Der Hyperloop“, „Robotik und KI“ oder „Ernährung der Zukunft“. Mithilfe von Umfragen und kleinen Quizzen werden die Teilnehmenden Schüler*innen mit ihren Meinungen und ihrem Wissen aktiv einbezogen.

Neben naturwissenschaftlichen und technischen Grundlagen liegt der Fokus auch auf Berufsorientierung: Ausbildungs- und Studienwege, die für die Entwicklung künftiger Mobilitätsformen, Maschinen und Roboter relevant sind, werden vorgestellt.

Das Kompetenzzentrum Technik – Diversity – Chancengleichheit e.V. hat nun den Erfolg des Stream-Angebots mit Schüler*innen aus NRW anhand einer Vorher-Nachher-Befragung sowie einer vertiefenden Gruppendiskussion evaluiert. Die Ergebnisse zeigen: Der Stream kommt bei der Zielgruppe sehr gut an!

Knapp 90 Prozent der Teilnehmer*innen hat der Stream sehr gut oder gut gefallen. Besonders gut kommen die Moderator*innen und die Interaktivität des Angebots an.“, so Carina Feuerriegel, Projektverantwortliche TouchTomorrow der Dr. Hans Riegel-Stiftung.

Die Ergebnisse im Hinblick auf das Thema "Berufsorientierung" lassen sich sehen:

  • Fast drei Viertel der Schüler*innen haben neue MINT-Berufe im Stream kennengelernt.
  • Über die Hälfte aller Oberstufen-Schüler*innen können sich nach dem Stream vorstellen, einen MINT-Beruf zu wählen.
  • In der Mittelstufe stützt der Stream die Wahl eines MINT-Fachs als Leistungskurs: Hier sind es nach dem Stream etwas mehr als die Hälfte der Schüler*innen, für die dies jetzt eher in Frage kommt.  


Sie möchten für Ihre Schulklasse oder Ihren Kurs auch einen TouchTomorrow-Stream buchen? Weitere Informationen und Impressionen gibt es auf unserer Website.