Ebene_1501.png

TouchTomorrow gewinnt FOX Award in GOLD & SILBER

Das Stiftungsprojekt "TouchTomorrow" konnte im neunten Durchgang der FOX Awards gleich zwei Auszeichnungen erzielen – GOLD für das Kommunikationskonzept in der Kategorie Aus- und Weiterbildung sowie SILBER für die Gestaltungs-Effizienz.

 

Insgesamt 382 Einreichungen wurden anhand einer aufwändigen Bewertungsmatrix von der 13-köpfigen Jury kritisch begutachtet.

Die FOX AWARDS sind eine Initiative des dapamedien Verlags und bewerten die Content-Qualität für definierte Zielgruppen und Personas über alle eingesetzten Kanäle hinweg. Über die Höhe der Punktzahl entscheiden zudem Ansätze zum Generieren von Reichweite, Dialogqualität und die Markenkongruenz von inhaltlicher und optischer Präsentation, außerdem der Nutzungskomfort der bespielten Kanäle und die Evaluation.

Mit GOLD wird ein Kommunikationskonzept ausgezeichnet, das in allen Kriterien eine überdurchschnittliche Effizienz-Performance aufweist und daher in seiner Kategorie als inspirierendes Vorzeigebeispiel gelten darf.

Bei den FOX VISUALS, bei denen ausschließlich die Gestaltungseffizienz bewertet wird, wurde TouchTomorrow mit SILBER ausgezeichnet. Ermittelt werden die Preisträger hier unter Leitung von Professor Rüdiger Quass von Deyen vom CCI (Corporate Communication Institute) im Fachbereich Design der FH Münster auf Basis von rund 50 Bewertungskriterien zur Beurteilung von Layout, Einsatz von Typografie und Bildsprache.

Seit Mai 2018 bietet die Dr. Hans Riegel-Stiftung zusammen mit dem Institut der Deutschen Wirtschaft Köln (IW Medien GmbH) ein mobiles Angebot mit dem Namen „TouchTomorrow“, bei dem Schülerinnen und Schüler durch das Erleben und selbst Ausprobieren von Zukunftstechnologien für Bildungs- und Berufswege im MINT-Bereich begeistert werden sollen. 

Mehr zum Projekt auf www.touchtomorrow.de