news_detail_standard.jpg

Preisverleihung an die Gewinnerinnen und Gewinner des Malwettbewerbs „Natur beflügelt“ 2022

Am Sonntag, 19. Juni 2022, wurden junge Nachwuchskünstlerinnen und -künstler für ihre kreativen Bilder zum Thema „Käfer, Spinnen, Tausendfüßler – Krabbeltiere mit 6 und mehr Beinen“ ausgezeichnet. Der Malwettbewerb, durch den Grundschulkinder künstlerisch die Natur entdecken können, wurde in diesem Jahr zum dreizehnten Mal in Folge durchgeführt. Die Preisverleihung fand im Hörsaal des Zoologischen Forschungsmuseums Alexander Koenig – Leibniz-Institut für Biodiversität der Tiere in Bonn.

 

Inspiriert von der wunderbar, schillernden Welt der Krabbeltiere sind in diesem Jahr 2.259 Kinderkunstwerke von 124 Klassen aus 63 Schulen aus Bonn und der Region einschließlich des nördlichen Teils von Rheinland-Pfalz eingegangen. Ob auf Wiesen, im Wald, im Garten, im Park, im Teich oder auf dem heimischen Balkon – zahlreiche Arten wurden entdeckt und mit unterschiedlichsten Maltechniken und Materialien fantasievoll von Schülerinnen und Schüler der zweiten bis vierten Klassen abgebildet. „Käfer, Spinnen, Tausendfüßler – Krabbeltiere mit 6 und mehr Beinen“ war das Thema des diesjährigen Malwettbewerbs, der gemeinsam von der Alexander-Koenig-Gesellschaft e.V. (AKG) und der Dr. Hans Riegel-Stiftung durchgeführt wird

Helmut Stahl, Präsident der AKG, dankte sehr herzlich allen, die auch in diesem Jahr wieder mitgemacht haben, also den jungen Künstlerinnen und Künstlern, ihren Eltern, den engagierten Lehrerinnen und Lehrern und der Jury. „Gemeinsam haben wir erneut den Pandemie-Hindernissen getrotzt – und allen hat es Spaß gemacht“.

Dr. Leonie Grafweg, Projektleiterin der Dr. Hans Riegel-Stiftung hob besonders die vielen verschiedenen Maltechniken hervor, welche mit viel Fingerspitzengefühl angewandt wurden und unterstrich die Wichtigkeit der Kooperation unter den Kindern: „Bei der Durchsicht der Bilder hat man gemerkt, dass die Kinder sich häufig verständigt und gegenseitig inspiriert haben. Zudem waren einige Gruppenarbeiten dabei, bei denen ganz unterschiedliche Kinder gemeinsam wunderbare Kunstwerke erschaffen haben.

Ingrid Hirsch-Leggewie, Projektleiterin Malwettbewerb seitens der AKG, lobte bei der Verleihung alle Kinder für die außergewöhnlichen Ideen und die Fantasie, mit der die Kunstwerke gestaltet wurden.

Die Preisträgerinnen und Preisträger erhielten alle die gleichen Preise: eine Urkunde, einen mehrstündigen Kreativworkshop im Museum Koenig und ein zum Thema passendes Buch. Die jeweilige Schulklasse erhält einen Gutschein, womit der Naturkunde- und/oder Kunstunterricht mit neuen Materialien ausgestattet werden kann.

Die Jury-Mitglieder, bestehend aus Vertreterinnen und Vertretern der Schulämter, des Museum Koenig, der Uni Bonn und weiteren Bildungsinstitutionen sowie der AKG und der Dr. Hans Riegel-Stiftung, wählten 60 Bilder für die Ausstellung aus, die bis zum 7. August im Café des Museum Koenig zu sehen sind. Aus diesen 60 Bildern wurden 13 für die Prämierung und den Jahreskalender 2023 ausgesucht.

Ab Herbst ist der Jahreskalender 2023 mit den 13 prämierten Bildern wieder an der Kasse des Museum Koenig erhältlich. Das Buch: “Kinder sehen unsere Welt – 10 Jahre Malwettbewerb“ kann jederzeit erworben werden.

Zur Galerie der 13 für den Jahreskalender prämierten Bilder: https://www.hans-riegel-stiftung.com/projekte/malwettbewerb